Ein guter Physiotherapeut hat sehende Hände.
Hermann Lahm

Manuelle Therapie – Mobilisiert und lindert den Schmerz

Die manuelle Therapie untersucht und behandelt Funktionsstörungen des Bewegungssystems. Dazu wendet der Physiotherapeut spezielle Handgriffe und Bewegungstechniken an, die zur Schmerzlinderung und Mobilisation von Bewegungseinschränkungen dienen. Gelenke der Gliedmaßen, der Wirbelsäule, an Brustkorb und Becken sowie Kopf- und Kiefergelenk können so wirkungsvoll behandelt werden.

Techniken der Manuellen Therapie

Traktion
Mittels der Traktion entfernt der Therapeut durch sanften Zug beide Gelenkflächen voneinander. Dies mindert den Druck, lindert den Schmerz und entlastet die Gelenkkapsel und die umliegenden Bänder.

Gleittechnik
Mit Hilfe von Gleittechniken bewegt der Physiotherapeut die beiden Gelenkflächen parallel zueinander. Dadurch verbessert sich das Gelenkspiel und die Bewegung fühlt sich wieder leichter an.