Bewegung macht beweglich – und Beweglichkeit kann manches in Bewegung setzen. Paul Haschek

PNF – Hilft bei alltäglichen Bewegungen

PNF bedeutet Propriozeptive Neuromuskuläre Facilitation. Diese Technik soll durch eine Stimulation der Propriozeptoren, also der Gelenk- und Muskelrezeptoren, die Leistung der Nerven und Muskeln verbessern. Die Therapie fördert das Zusammenspiel der Rezeptoren, Nerven und Muskeln. Wenn diese gut zusammenarbeiten, fallen alltägliche Bewegungen leichter.

PNF wird häufig angewandt zur Verbesserung von Bewegungsstörungen aufgrund von Multipler Sklerose, Parkinson, einem Schädel-Hirn-Trauma oder einem Schlaganfall. Alltägliche Bewegungsmuster wie das Aufstehen oder die Geschicklichkeit der Hände werden hierbei gefördert.